Soll der Status Quo bei den Toiletten bleiben?

Endlich: Der Bahnhof wird erneuert – ohne Toiletten?


Nach langer Wartezeit ist es so weit: Der Bahnhof soll 2022/2023 neu gebaut, der Bahnhofsvorplatz neu gestaltet werden. Endlich wird es einen Aufzug als Zugangsmöglichkeit für Gleis 3 geben. Die Vorstellung detaillierter Pläne erfolgte im Ausschuss für Planung und Umwelt.

Kritischer Punkt war der Vorschlag der Verwaltung, auf die Einrichtung einer Toilettenanlage aus Platz- und Kostengründen zu verzichten.

Hier sind wir, zusammen mit den anderen Fraktionen, anderer Meinung: Eine Toilettenanlage ist unbedingt vorzusehen, auch für den Fall, dass Fördermittel zurückgezahlt werden müssen.

Ergebnis der Beratungen im Ausschuss: Es wird eine neue Planung mit einer selbstreinigenden Toilettenanlage geben. Kritisch erweist sich die Wahl des Ortes für das „Örtchen“: Wir meinen: Eine unmittelbare Nähe zum Bahnhofsgebäude ist anzustreben; eine größere Entfernung sicher nicht wünschenswert …

Verwandte Artikel